ROBEL gewinnt Network Rail Plant Award für die innovativste Maschine

Pressemitteilung: Die von Network Rail jährlich vergebenen Plant Awards würdigen herausragende Leistungen der Zulieferer im Bereich Bahnbaumaschinen.

13.07.2018

Die Auszeichnung für neue Produkte, die den britischen Bahnbau in den Bereichen Zuverlässigkeit, Sicherheit und Leistung voranbringen ging dieses Jahr an die Hybrid Schienenkopf-Konturschleifmaschine ROGRIND HF Head – die derzeit einzige modulare Schleifmaschine am Markt.

 

„ROGRIND HF Head ist der Beweis dafür, dass in der Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Kunden Innovationen zur Produktverbesserung mit überschaubarem Investment-Risiko realisiert werden können“, so der britische Netzbetreiber Network Rail (NR) in der Begründung für die Preisvergabe. Die neuen, leichten Hochfrequenz-Schleifmaschinen werden bis 2019 die in die Jahre gekommene Schleif-Flotte in ganz Großbritannien ersetzen.

 

Für Otto Widlroither, Robel Bereichsleiter Maschinen & Werkzeuge, ist dies der Beweis, dass Produktentwicklung am besten im Zusammenspiel von eigenem Know-how und Praxiswissen des Kunden funktioniert: „Das Ziel war, die Ergonomie zu steigern, Transport und Bedienung zu erleichtern und gleichzeitig das Arbeitsergebnis zu verbessern. Zusammen mit NR und unserer Vertretung Plasser UK ist es gelungen, mit einer Maschine eine maßgeschneiderte Lösung für alle drei Anforderungen zu liefern.“

 

Network Rail Plant Awards
Die von Network Rail im Rahmen der jährlichen Rail Live Exhibition in Stratford-upon-Avon vergebenen Plant Awards würdigen herausragende Leistungen der Zulieferer im Bereich Bahnbaumaschinen.

 

 

Bild zum Download
Bildquelle: Rail Alliance

Network Rail Plant Award 2018 für Plasser UK/Robel  (v.l.n.r.):
Adrian Gale, Engineering Sales Manager Plasser UK
Tim Stafford, Robel Business Manager Plasser UK
Caroline Blockley, Robel Business Coordinator Plasser UK
Ben Brooks, High Output Alliance Director Network Rail

Die Welt von ROBEL

Das könnte Sie auch interessieren