Offizieller Startschuss für die Robel North America Corporation

Robel erstmals auf der Railway Interchange

25.09.2019 in Pressemitteilungen

Robel Maschinen bearbeiten das Gleis in rund 100 Ländern weltweit. Nun ist die Zeit reif für den nächsten Schritt auf dem Weg der strategischen Internationalisierung. Robel schafft Nähe zu Markt und Kunde und stellt sich in Nordamerika mit einem eigenen Unternehmen auf: Die Robel North America Corporation (RNAC) mit Sitz in Chesapeake, Virginia, präsentiert sich auf der US Fachmesse Railway Interchange als Speerspitze für den Vertrieb von handgeführten Maschinen in den USA und Kanada.

 

Nach vier Messetagen in Minneapolis sieht sich Robel Geschäftsführer Wolfgang R. Fally in seiner Entscheidung bestätigt: „Die sichere und saubere Schieneninstandhaltung ist seit Jahren der Treiber für die technologische Weiterentwicklung unserer Maschinen. Das enorme Interesse am US-Markt für die Akku-Serie, die Vertikal-Schwingstopfer und die neuen, leichten Schleifmaschinen zeigt: Wir sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“

 

RNAC ist eine 100-prozentige Tochter der Robel Holding GmbH und zusammen mit Robel Bahnbaumaschinen, Robel France und Vogel & Plötscher Teil der neuen Robel Gruppe. Die Geschäftsleitung von Robel North America liegt bei Christopher J. Drew, der seine jahrzehntelange Erfahrung im nordamerikanischen Gleisbau ab sofort für Robel einbringt.

 

www.robel.us