Girls‘ Day 2019 bei ROBEL

Spannende Einblicke für sechs Mädchen aus der Region

27.03.2019

Freilassing - Einen kompletten Unterrichtstag lang öffnete ROBEL Bahnbaumaschinen GmbH beim „Girls‘ Day“ ihr Werk für den weiblichen Nachwuchs, um den Besucherinnen technische und handwerkliche Berufe näher zu bringen. Dabei verwandelte sich die Produktionshalle, in der Gleisbaumaschinen entstehen, in ein Klassenzimmer: Industriemechaniker/innen, Konstruktionsmechaniker/innen, Mechatroniker/innen und Fahrzeuglackierer/innen zeigten den Mädchen ihren Berufsalltag in Theorie und Praxis.

Alle Teilnehmerinnen durften mit unseren Azubis bohren, schleifen und schrauben. So konnten sie den Arbeitstag eines gewerblichen Auszubildenden hautnah miterleben.

Jedes Mädchen baute während des "Girls' Day" eine Lokomotive, die sie anschließend mit nach Hause nehmen durfte. Jährlich bildet ROBEL zehn bis zwölf Auszubildende in acht Berufen aus.

Bei ROBEL kommst Du zum Zug.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (ROBEL Bahnbaumaschinen GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (ROBEL Bahnbaumaschinen GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: