ROLLY

Transportgerät

52.16 Befördert Langschienen, Material und Ausrüstung

  • Transportiert unkompliziert innerhalb der Baustelle
  • Betrieb mit oder ohne Zugfahrzeug
  • Optionale Feststellbremse wirkt auf vier Räder
  • Einsetzbar als Einzelgerät oder im Geräteverbund
  • Varianten mit unterschiedlichen Radständen, optionale Kupplung
  • In Anlehnung an DIN EN 15954
Jetzt Produktanfrage stellen
Grundausführung ROLLY 15 Ausführung 2 ohne Drehschemel ROLLY 15 Ausführung 3 mit Drehschemel ROLLY 15 Ausführung 5 mit oder ohne Drehschemel ROLLY 15 Ausführung 6 mit oder ohne Drehschemel
Max. Traglast 15 t 15 t 15 t 15 t
Radstand 480 mm 480 mm 480 mm 480 mm
Querbalkenlänge 1900 mm 1900 mm 1900 mm 1900 mm
Laufraddurchmesser 250 mm 250 mm 250 mm 250 mm
Max. zulässige Geschwindigkeit 20 km/h 20 km/h 20 km/h 20 km/h
Abmessungen (L x B x H) 780 x 1900 x 360 mm 780 x 1900 x 4686 mm 1734 x 1900 x 498 oder 1734 x 1900 x 390 mm 1734 x 1900 x 498 oder 1734 x 1900 x 390 mm
Spurweite 1435 mm 1435 mm 1435 mm 1435 mm
Gesamtgewicht 187 kg 252 kg 437 oder 383 kg 336 oder 282 kg
Anhängekupplung ohne ohne inkl. 2 ohne

Warum und wie hat ROBEL die DIN EN 15954 bei dem ROLLY Transportgerät umgesetzt?

ROLLY ist eine nicht selbstangetriebene Maschine, die auf Schienenrädern gezogen wird. Für ihren Einsatz auf Bau- oder Betriebsgleisen ist die DIN EN 15954 einzuhalten:

 

  • ROLLY Ausführung 5 hat einen Radabstand von 1.435 mm. Es erfüllt damit die Norm, die einen Abstand in Spurweite oder größer vorschreibt. Die Sicherheit in punkto Entgleisen und Kippen des Geräts verbessert sich.
     
  • Die Einrichtung ist standardmäßig mit einer beidseitig montierte Anhänger-Kupplung für das korrekte Koppeln an Zugfahrzeuge bzw. für einen sicheren Geräteverbund ausgestattet.
     
  • ROBEL benennt normgerecht Zugstangen für die sachgemäße Kombination mehrerer Geräte.

Welche Ausführung des ROLLY Transportgerätes ist lt. DIN EN 15954 auf Betriebs- und Baugleisen einsetzbar?

Die ROLLY Ausführung 5 ist  mit einem Radabstand von 1.435 mm in Anlehnung an DIN EN 15954 konzipiert.Das Gerät erfüllt die Voraussetzungen für die Zulassung durch den jeweiligen Infrastrukturbetreiber für Betriebs- und Baugleise.

 

Alle weiteren ROLLY Varianten sind lt. Norm ausschließlich für Privatgleise wie z. B. Werksbahnen, Firmengelände oder Gleise privater Betreiber vorgesehen.

Transportgerät

Produktanfrage

Pflichtfelder

Bitte kontaktieren Sie mich:
Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlichen Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung ihrer Anfrage auf Grundlage ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.