ROSOLVE

Kundendienst

Wartung/Fullservice/Servicevereinbarungen

Wartung und Fristuntersuchung

Fahrzeugspezifische Service-Intervalle erhalten Funktion und Betriebssicherheit der Maschine. ROBEL erstellt für jedes Produkt einen maßgeschneiderten Wartungsplan.

Fristuntersuchungen werden im eigenen Werk mit geschultem Personal durchgeführt. Als Hersteller und Service-Partner berücksichtigt ROBEL bereits bei der Konstruktion der Maschine einfache Zugänge für Wartungsarbeiten und Fehleranalysen.

  • Werkseigene Kran- und Hebeanlagen ermöglichen das sichere Anheben schwerer Maschinen für Wartungsarbeiten im unteren Maschinenbereich.
  • Wartungsablauf, Montage und Ersatzteilverfügbarkeit sind genau getaktet - Termine werden zuverlässig eingehalten.
  • Einstellarbeiten und Erprobung der instandgesetzten Maschinen erfolgen auf betriebseigenen Gleisanlagen mit Anschluss an das öffentliche Bahnnetz.
  • Maschinen, die zur Wartung im Haus sind, werden zusätzlich nach Kundenwunsch auf den neuesten Entwicklungsstand gebracht.

Fullservice

ROBEL verkauft nicht nur die Maschine, sondern erstellt auf Wunsch zusätzlich einen genau abgestimmten Wartungsvertrag über 10 Jahre für:

  • störungsfreie Funktion über die gesamte Laufzeit
  • maximale Einsatzbereitschaft und
  • erhöhte Lebensdauer der Maschine.

Servicevereinbarung

Anhand des ROBEL Wartungsplans entscheidet der Kunde, welche Einzel-Serviceleistungen bei ROBEL durchgeführt werden:

  • Motorservice
  • Arbeitsaggregate
  • Radsätze uvm.
Service Systeme & Fahrzeuge

Instandhaltung/Reparatur

 RORUNNER System ROBEL Transportsystem

Sie erwarten von Ihrem Service-Partner unmittelbare Reaktion und zeitgerechte Störungsbehebung, denn Maschinen-Stehzeiten kosten Geld. Bei ROBEL genügt ein Anruf:

  • Die Fahrzeug-Historie zeigt alle Störungen der Maschine seit Inbetriebnahme.
  • Zusätzlich erkennt der Fahrzeugführer anhand der Alarmliste am Steuerpult sofort, wo das Problem auftritt.
  • Geschulte ROBEL Mitarbeiter führen noch am Telefon Fehlerdiagnose und Ursachenfeststellung durch.
  • Je nach elektrischer/pneumatischer/hydraulischer/mechanischer Störung wird das Service-Fahrzeug mit passenden Ersatzteilen ausgestattet.
  • Unsere Servicetechniker beheben den Fehler unbürokratisch vor Ort am Gleis, damit die Einheit schnellstmöglich wieder einsatzbereit ist.

Schulung/ Training

 ROLOAD E Synch Schienenlader

Wer sein Arbeitsgerät kennt, setzt es effizient ein. Fachgerechte Wartung und Reparatur vermeiden Stehzeiten der Maschine. ROBEL führt

  • Schulungen im Rahmen von Inbetriebnahmen sowie
  • Produkt- und Service-Schulungen durch. 

Experten mit langjähriger Erfahrung weisen Anwender ein: Bedienung und Wartung werden praxisnah und verständlich übermittelt. Je besser das Personal geschult ist, desto geringer sind Unfallgefahr und die Wahrscheinlichkeit von Fehlbedienungen.

ROBEL schult:

  • in den Bereichen Elektrik, Pneumatik, Hydraulik, Mechanik
  • theoretisch und praktisch am Fahrzeug als Vorbereitung für die externe Prüfung
  • im Umgang mit Ersatzteil-Katalogen
  • Bediener und Wartungspersonal
  • vor Ort beim Kunden oder
  • im Werk bzw. auf eigenen Gleisanlagen (z.B. Test von Bremsen und Arbeitsaggregaten)

Bei ROBEL ist Schulung ein Dauerprozess:

  • Regelmäßige Nachschulungen reduzieren Bedienfehler und Reparaturaufwand.
  • Der Schulungsleiter bleibt persönlicher und erreichbarer Ansprechpartner über die gesamte Produktlebenszeit

ROBEL Ansprechpartner

Fellner, Alexander

Serviceteam Kundendienst für Systeme & Fahrzeuge

+49-8654-609-236

ServiceS&F@robel.com

ROBEL Bahnbaumaschinen GmbH

Industriestraße 31

83395 Freilassing

Deutschland