ROTAMP

Vertikalschwingstopfer

62.05 Stellt schnell und effizient eine dauerhaft stabile Gleislage her. Schont Bediener, Schotter und Schwelle.

  • Bringt Schotter zum Fließen
  • Minimale Handarmschwingung
  • Hohe Stopfleistung
  • Lange Haltbarkeit und höhere Traglast des Gleisbettes
  • Konstruktion entlastet Bediener spürbar
  • Deutlich reduzierte Emissionen
  • Austauschbares Stopfwerkzeug aus verschleißarmen Stahl
  • Reduzierte Wartungskosten
Jetzt Produktanfrage stellen
62.05 Luftgekühlter 2-Takt-Benzinmotor
Typ Kawasaki TJ45E
Leistung 1,42 kW bei 8000U/min
Abmessungen (L x B x H) 420 x 500 x 1230 mm
Gewicht ~ 24,3 kg
62.05 Elektromotor
Typ ATB 400 V, 50 Hz
Leistung 0,75 kW bei 2850 U/min
Abmessungen (L x B x H) 360 x 460 x 1080 mm
Gewicht ~24,5 kg
62.05 Hydraulikmotor
Leistung 3 kW bei 3500 U/min
Abmessungen (L x B x H) 420 x 500 x 1230 mm
Gewicht ~24,9 kg
62.20L Akku
Leistung 1600 W
Abmessungen (L x B x H) 410 x 510 x 1120 mm
Gewicht ~24,5 kg
62.05L Luftgekühlter 4-Takt-Benzinmotor
Typ Dolmar
Leistung 1,5 kW bei 7500 U/min
Abmessungen (L x B x H) 410 x 510 x 1200 mm
Gewicht 19,9 kg
62.05L Kurze Version
Typ Dolmar
Leistung 1,5 kW bei 7500 U/min
Abmessungen (L x B x H) 410 x 510 x 1080 mm
Gewicht ~ 19,6 kg

Wozu brauche ich einen Schwingstopfer?

Für das Herstellen einer stabilen Gleislage in unter 2 Minuten pro Schwelle.

 

Nicht behobene Gleislagefehler führen innerhalb kürzester Zeit zu einem enormen Anstieg der Instandhaltungskosten für Infrastruktur in Form von:

 

  • Verschleiß von Radsatz und Fahrwerk
  • Verschleiß von Ober- und Unterbau
  • Langsamfahrstellen (Fahrplanverzug, spürbar unkomfortableres Reisen)

 

Erreichen Gleislagefehler eine bestimmte Abweichung von der Soll-Lage, ist eine Gleislageberichtigung (Stopfung) notwendig. Da bei jeder Stopfung das Gleis gehoben wird, entsteht unter der Schwelle ein Hohlraum. Die Korrektur insbesondere der Höhenlage oder die Beseitigung von Hohllagen einzelner Schwellen wird über eine punktuelle Verdichtung des Schotters erreicht: Schotterverdichtung durch Nachstopfen stabilisiert das Gleis und beugt erhöhtem Verschleiß bei allen Komponenten des Oberbaus und den gleisgebundenen Fahrzeugen vor.

Wo kann der Schwingstopfer eingesetzt werden?

  • Korrektur von lokalen Gleislagehöhenfehlern          
  • Bei jedem Zustand des Gleisbettes
  • Vom Ballungszentrum bis zur freien Strecke
  • Unabhängig von Klima und Topografie
  • Vom punktuellen Einsatz bis zur schweren Instandsetzung
  • ROTAMP Light ideal für Schweißtrupps
  • ROTAMP mit Elektromotor/Akku im Tunnel

Wie stopfe ich mit bestem Ergebnis?

  1. Die Exzenterwelle und mit ihr der gesamte Vertikal-Schwingstopfer steht senkrecht. Das Rotationsprinzip sorgt dafür, dass sich die Stopfschaufel des Stopfpickels nahezu selbsttätig in den Schotter arbeitet.
  2. Die Zieltiefe ist in der Regel erreicht, wenn sich die Stopfschaufel komplett unter einer von den Schwellenunterkanten gebildeten Linie befindet. Bei dieser Eindringtiefe von etwa 180–250 mm kippt der Bediener den Stopfer, in dem er die Maschine leicht zu sich heran zieht.
  3. Die vibrierende Stopfschaufel arbeitet bei diesem Zustellen zielgerichtet in der Gegenrichtung und verdichtet dabei den zum Fließen gebrachten Schotter nachhaltig. Sie drückt die Schottersteine unter die Schwelle und lässt sich auf Grund ihres Designs leicht wieder herausziehen.
  4. Die Feinabstimmung zwischen Stopfpickel-Durchmesser und Arbeitsfrequenz maximiert die mechanische Effizienz und die Festigkeit des Schotterbettes: Der Schotter fließt, die Rotation sorgt für eine enge Verzahnung der Steine.
  5. Dies führt zu guten Arbeitsergebnissen auch bei stark verdichtetem oder stark verschmutztem Schotter.
     

Der Stopfvorgang selbst ist rasch durchgeführt. Der ermittelte Wert pro Schwelle liegt bei realen Einsätzen unter 2 Minuten, sinkt aber erfahrungsgemäß noch weiter ab, wenn die eingesetzten Bediener am Gleis mit der neuen Funktionsweise des Vertikal-Schwingstopfers vertraut sind. Bereits nach erster Einweisung arbeiten Bediener etwa doppelt so schnell wie mit konventionellen Geräten.

Welche ROTAMP Varianten gibt es?

  • Luftgekühlter 2-Takt-Benzinmotor
  • Luftgekühlter 4-Takt-Benzinmotor für ROTAMP Light
  • Elektromotor
  • Hydraulikmotor
  • Akku für ROTAMP Light
  • ROTAMP Short - Kurzversion

Was ist neu am Vertikal-Schwingstopf-Prinzip?

Vibrationen bringen den Schotter zum Fließen. Beim ROBEL Vertikal-Schwingstopfer wurde die Lage der Exzenterwelle um 90° gedreht. Eine um die senkrechte Maschinenachse rotierende Unwucht löst die erforderlichen Vibrationen aus, verbunden mit leicht kreisenden Bewegungen des in den Schotter eindringenden Stopfpickels.

Die Vibrationsenergie wird durch die oszillierende Bewegung über die gesamte Oberfläche des Stopfpickels in den umgebenden Schotter verteilt.

Energiestoß-Spitzen, die zu Beschädigung des Schotters/der Schwelle führen, werden dadurch vermieden.

Das Volumen des Stopfpickels ist ein wesentlicher Faktor für das effiziente Auffüllen von Hohlräumen: Je größer der Durchmesser, desto höher die Schotterverdichtung.

Wie funktioniert die Sicherheitsabschaltung?

Auf der Baustelle kann die Hörbarkeit von akustischen Warnsignalen nicht zu 100% sichergestellt werden. Die ROTAMP Sicherheitsabschaltung weist im Bedarfsfall verlässlich auf Gefahren wie herannahende Züge hin: Die Aufsichtsperson kann per Knopfdruck bis zu 4 Stopfer gleichzeitig stoppen. Das ist das Signal für die Bediener, die Gefahrenstelle sofort zu verlassen.

 

Benötigtes Zubehör:

  • 1 Umbausatz/ROTAMP
  • 1 Anschlusskabel/ROTAMP
  • Kabeltrommel für 1-4 ROTAMP

Vertikalschwingstopfer,

Pflichtfelder

Bitte kontaktieren Sie mich:
Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlichen Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung ihrer Anfrage auf Grundlage ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.