ROLOAD Light

Schienenlade- und Transporteinrichtung

40.51 Transportiert und lädt Kurzschienen innerhalb der Baustelle

  • Mit verschiedenen Zugfahrzeugen koppelbar
  • Im Verbund für Schienenlängen bis zu 26 m
  • Zeitgewinn durch beidseitiges Laden
  • Positioniert Schienen exakt am Gleis
  • Platzsparendes Transportieren auf zwei Etagen
  • Selbsttätige Schienenzange mit Sicherheitssperre
  • In Anlehnung an DIN EN 15954
Jetzt Produktanfrage stellen
Max. Traglast je Gleiskleinwagen 10 t
Hublast je Laufkatze 550 kg
Entspricht 8,3 m Schiene mit 65 kg/Meter
Max. Fahrgeschwindigkeit 20 km/h
Laufraddurchmesser 250 mm
Radstand 1435 mm
Gesamtgewicht 1510 kg
Maximale Neigung für das Abstellen mit Feststellbremse 8 ‰
Kleinster befahrbarer Gleisradius 50 m
Federbelastete Weichen oder ähnliche Einrichtungen dürfen nicht überfahren werden.

Was ist der grundsätzliche Unterschied zwischen ROLOAD Light und ROLOAD E Synch?

ROLOAD Light

  • Fahrgestell mit Schienenladeeinrichtung ist gekoppelt an Zugfahrzeug
  • Lädt Schienen bis zu einer Länge von 26 m
  • Manueller Ladeprozess mittels Handkurbel
  • Wird innerhalb der Baustelle mit max. 20 km/h Zieh- und Schubgeschwindigkeit bewegt

 

ROLOAD E Synch

  • Montage auf Regelflachwagen
  • Lädt Schienen bis zu einer Länge von 120 m
  • Elektromotoren treiben synchron arbeitenden Ladekräne an
  • Geeignet für den Transport von Schienen auf längeren Distanzen in der zulässigen Fahrtgeschwindigkeit der Flachwägen

Warum und wie hat ROBEL die DIN EN 15954 bei ROLOAD Light umgesetzt?

ROLOAD Light ist eine nicht selbstangetriebene Maschine, die auf Schienenrädern gezogen wird. Für ihren Einsatz auf Bau- oder Betriebsgleisen ist die DIN EN 15954 einzuhalten:

 

  • ROLOAD Light hat einen Radabstand von 1.435 mm. Sie erfüllt damit die Norm, die einen Abstand in Spurweite oder größer vorschreibt. Die Sicherheit in punkto Entgleisen und Kippen der Maschine verbessert sich dadurch.
  • Die Einrichtung ist standardmäßig mit einer beidseitig montierte Anhänger-Kupplung und einer Verbindungsstange für das korrekte Koppeln an Zugfahrzeuge ausgestattet.
  • ROBEL benennt normgerecht Zugstangen für den sachgemäßen Maschinenverbund.
  • Die Auslegung von ROLOAD Light für eine maximale Zuggeschwindigkeit von 20 km/h erfordert lt. Norm kein eigenes und durchgängiges Bremssystem.
  • Eine fix montierte Feststellbremse ermöglicht das Abstellen bei einer maximalen Neigung von 8 ‰.
  • ROLOAD Light ist CE gekennzeichnet

Welche Zugfahrzeuge sind geeignet für ROLOAD Light?

Ausgestattet mit einer beidseitigen Anhängerkupplung eignen sich folgende Zugfahrzeuge

  • Gleiskraftwagen
  • Bagger
  • Lok

 

Die maximal zulässige Zieh- und Schubgeschwindigkeit von ROLOAD Light beträgt 20 km/h.

Für welche Schienenlängen ist ROLOAD Light geeignet?

Die Anzahl der verbundenen ROLOAD Light bestimmt die mögliche Schienenlänge.

 

Beispiel für Vignolschienenprofile der Typen 115RE, S45, S49 oder UIC60:

 

Verbund von 2 ROLOAD:               Bewegt Schienen bis zu 14 Meter

Verbund von 3 ROLOAD:               Bewegt Schienen bis zu 20 Meter

Verbund von 4 ROLOAD:               Bewegt Schienen bis zu 26 Meter

           

  • Zulässige Anzahl der Schienen pro Verbund: max. 16 Stück
  • Maximales Schienengewicht pro Verbund: 65 kg/m.

 

Zubehör für weitere Lademöglichkeiten auf Anfrage!

Wie viele ROLOAD Light brauche ich?

  • Das Laden und Bewegen von Schienen erfordert mindestens 2 ROLOAD Light.
  • Maximal ist ein Verbund von 4 ROLOAD Light zulässig.

Schienenlade- und Transporteinrichtung

Produktanfrage

Pflichtfelder

Bitte kontaktieren Sie mich:
Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlichen Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.